Spielbericht vom A-Junioren Spiel gegen Hünfeld

Auf dem Kunstrasen in Hünfeld konnte der JFV Ulfetal gegen die favorisierten Gastgeber über die gesamte Spieldauer mithalten und es gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, indem der sich JFV Hünfelder Land in der Anfangsphase eine optische Überlegenheit erspielte. Nach einem unnötigen Handelfmeter ging der Gastgeber durch Laurin Waider in Führung, der nur kurze Zeit später auch den zweiten Treffer erzielte. Von diesem Doppelschlag zeigte sich der JFV Ulfetal jedoch nicht geschockt und spielte weiter nach vorne. So wurde Niklas Kerst zweimal kurz vor dem Torabschluss im Strafraum vom Ball getrennt. Direkt nach Wiederanpfiff machte er es besser. Nach einem Pass in die Tiefe von Ole Gleim lief er alleine auf den Torwart zu und erzielte den Anschlusstreffer. In der Folgezeit versuchte der JFV Ulfetal, der ohne Ersatzspieler auskommen musste, alles um noch den Ausgleich zu erzielen. Jedoch blieb es meist bei guten Ansätzen. Da auch der JFV Hünfelder Land keinen Treffer mehr erzielen konnte, blieb es letztendlich bei der knappen Niederlage für den JFV Ulfetal.