Derbysieg!!

Einen letztendlich klaren aber hart erkämpften Erfolg feierte unsere Mannschaft im Nachbarschaftsduell gegen die JSG Bebra.

Dabei hätte es auch ganz anders ausgehen können, wenn die Gäste aus Bebra ihre ersten beiden Torchancen genutzt hätten. So waren es aber wir, die die ersten beiden Tore bejubeln durften. Im Anschluss an eine Flanke und mehreren Querschlägern hatte Enes Saygiri keine Probleme mehr den ersten Treffer des Tages zu erzielen. Nur vier Minuten später fiel der nächste Treffer für uns. Wiederum nach einer Flanke von rechts, konnten die Bebraner den Ball nicht klären und trafen für uns etwas glücklich ins eigene Tor. Nils Otterbein, der an diesem Tag nach langer Verletzungspause sein erstes Saisonspiel absolvierte, hätte das Ergebnis noch in die Höhe schrauben können. Im Wissen der zwei Tore Führung beschränkten wir uns in dieser Phase auf die Defensivarbeit, wodurch der Gegner aus Bebra sich mehr Ballbesitz erarbeitete. Es hätten durchaus auf beiden Seiten noch Tore fallen können, aber der letzte Pass wollte beiden Teams nicht gelingen. Mit dem Halbzeitpfiff konnten wir dann doch noch einen Treffer erzielen. Einen abgewehrten Ball nahm Fabian Glock kurz hinter der Strafraumgrenze gekonnt an und jagte das Leder von dort in die Maschen.

Direkt nach der Halbzeit bot sich für die Gäste die beste Gelegenheit zum Anschlusstreffer. Nach einen Foul von Jacob Holstein gab es Elfmeter. Den fälligen Strafstoß konnte unser Keeper Luca Stückradt jedoch parieren. Wer weiß was gewesen wäre, wenn der Strafstoß verwandelt worden wäre. So konnten wir uns weiterhin auf unsere Defensivarbeit konzentrieren. Mit viel Fleiß, Laufstärke, starken Zweikampfverhalten und vor allem einer disziplinierten Leistung, schafften wir es immer wieder die Angriffe der Bebraner frühzeitig zu unterbinden, sodass unser Tor zu keiner Zeit mehr ernsthaft in Gefahr geriet. Wir versuchten mit langen Bällen für Torgefahr zu sorgen, was jedoch nicht mehr gelang. Dies war an diesem Tag aber auch nicht mehr notwendig, da wir uns auf unserer Defensive verlassen konnten.

Aufgrund der Chancenverwertung und der kämpferisch tollen Leistung sahen die zahlreichen Zuschauer im Derby gegen sie JSG Bebra in unserer Mannschaft einen verdienten Sieger. Damit holten die B-Junioren im siebten Spiel dem siebten Sieg.

 

Torschützen:

1:0 Enes Saygiri (7. Min.)

2:0 Justin Link (Eigentor, 11. Min.)

3:0 Fabian Glock (40. Min.)

 

Spielbericht: B-Junioren JFV Ulfetal – JSG Bebra Endstand: 3:0

Schreibe einen Kommentar