1. Zuverlässigkeit:
  • Wir versuchen kein Training zu versäumen. Wenn doch, melden wir uns ab.
  • Gehen wir nicht zum Training, blockieren wir nicht nur die eigenen Lernziele, sondern auch die des gesamten Teams.
  • Wollen wir erfolgreich sein, müssen wir trainieren. Im Training lernt jeder einzelne und das gesamte Team dazu.
  1. Pünktlichkeit:
  • Wir beachten die Zeiten, Trainingsbeginn – Treffpunkt zum Spiel
  • Unpünktlichkeit stört das gesamte Team
  1. Freundlichkeit & Teamfähigkeit:
  • Wir verhalten uns im Kreise unserer Mannschaften diszipliniert.
  • Freundlichkeit ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
  • Wir verhalten uns respektvoll und achtsam.
  1. Fairplay:
  • Niemand wird absichtlich körperlich oder verbal verletzt.
  • Die Entscheidungen vom Schiedsrichter respektieren wir. Er ermöglicht uns das Spielen!
  • Wir begrüßen die Spieler der gegnerischen Mannschaft und den Schiedsrichter vor dem Spiel im Mittelkreis mit Handschlag und verabschieden uns nach dem Spiel.
  1. Umwelt & Sauberkeit:
  • Material (Bälle, Markierungshemdchen, Hütchen etc.) werden von uns sorgfältig behandelt und nach dem Training von uns Spielern weggeräumt bzw. den Trainern übergeben.
  • Das Gelände, Umkleidekabinen, Duschräume sowie Gemeinschaftsflächen sollen unserem Verein, unserem Team und gegnerischen Mannschaften noch lange Freude bereiten. Als Gast beachten wir diese Grundsätze noch stärker.
  • Während des Trainings- und Spielbetriebes herrscht absolutes Rauch- und Alkoholverbot für Spieler, Trainer und Betreuer.
  1. Aufmerksamkeit:
  • Den Anweisungen der Trainer und Betreuern wird Folge geleistet. Wenn Trainer oder Betreuer Ansprachen im Training oder vor dem Spiel bzw. in der Halbzeitpause halten, hören wir Spieler aufmerksam zu.
  • Im Training und im Spiel sind wir engagiert und aufmerksam, handeln entschlossen und mit vollem Einsatz, wir geben immer unser Bestes. Wir begegnen aber dem Gegenspieler mit uneingeschränkter sportkameradschaftlicher Wertschätzung.
  1. Ehrlichkeit:
  • Unsere Trainer vertragen Ehrlichkeit.
  • Wir Lügen nicht, denn Lügen schadet dem Vertrauensverhältnis.
  • Kritik nehmen wir uns an, unberechtigte Kritik können wir selbstverständlich jederzeit in Gesprächen zurückweisen.
  1. Integration:
  • Vielfalt ist Stärke!
  • Wir akzeptieren Dich, auch wenn Du anderer Herkunft bist, eine andere Hautfarbe hast oder eine andere Religion besitzt.
  • Gemeinsam möchten wir in einem Team spielen.
  1. Hilfsbereitschaft:
  •  Wir helfen, wenn jemand Probleme hat und uns um Hilfe bittet.
  • Im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen wir bei Veranstaltungen und Arbeitseinsätzen.