Ein souveräner Sieg.

Die Schmidt-Truppe des JFV legt nach der intensiv geführten Kirmes los wie die Feuerwehr. Eine tolle Kombination mit Mainz und Hartig verzieht Herbig nur um Centimeter am Winkel (4. Min.). Zwei Minuten später die Führung durch Herbig, per platziertem Kopfball nach Flanke von rechter Halbposition durch Murad (6. Min). Den Führungsausbau auf dem Fuß vereitelt Hertrampf zunächst freistehend vor dem Tor, ehe er kurz darauf das 2:0 nach guter Einzelaktion aus zentraler Position erzielt (9.Min.).13.Min., der bis dato souverän und intelligent spielende Schaar muss nach rüdem Einstieg auf rutschigem Boden ausgewechselt werden. Neu im Spiel, M.Schade. Fortan vermisste die Partie zwingende Torchancen, wobei die Schmidtelf, insbesondere im Aufbauspiel um Schneider und Hartig weiterhin spiel-und tonangebend war. Ein super abgewehrter Direktschuss wehrte Gästekeeper Schneider im Herauslaufen weltklasse ab, beim darauffolgenden Loup von Mainz war er jedoch machtlos(3:0/32 Min.). Nach dem darauffolgenden Anstoß spielte Heringen clever, Bachmann konnte jedoch in letzter Sekunde abwehren(33.Min.). Blackerts Schuss wehrte Schneider seitlich gut ab, den Ball erobernd spielte Murad gekonnt auf Hertrampf, der in Carsten Janker Manier verwandelte (4:0/36.Min. ).Herbig per Kopfball sorgte direkt nach Wiederanstoß nach Ecke von Mainz zum 5:0 (37.Min.).Kühnel hat kurz vor der Halbzeit das 5:1 auf dem Fuß, setzte sich im Strafraumtumult jedoch widrig gegen Keeper Bachmann ein, der Schiedsrichter ahndet diese Aktion. Im Gegenzug erhöht Matchplayer Herbig alleine und Hertrampf nach Zuspiel von Herbig auf 7:0 ( 44./45.Min.).

Nach der Pause dasselbe Bild. Ein Aufbäumen der Gäste nicht in Sicht. Herbig auf in den Lauf des eingewechselten Bauer, der legt quer auf den einschiebenden Mainz (8:0/47.Min).In der Folge zeigt der gut aufgelegte Bauer seine Qualitäten, der zunächt auf Mousa legt, der wiederum im letzten Moment scheitert, ehe Herbig mustergültig zum 9:0 bedient (55.Min). Der behandelte Schaar legt von seitlicher Position auf den erneut treffenden Herbig auf (10:0/61.Min.).Bauer spielt nach kurzer Ruhephase im Spiel den Ball flach auf den zentral hereinrauschenden Hartig, der überlegt einschiebt (11:0/74.Min).Bachmann vereitelt kurz darauf mit einer Parade einen verlängerten Ball aus dem Winkel (77.Min). M.Schade macht das Dutzend nach einem platzierten Schuss voll (12:0/84.Min.). Mousa, der nach seiner Einwechslung von allen neben Herbig besonders heraus stach, macht nach platziertem Fernschuss das 13:0 (89.Min), ehe Hartig in der letzten Minute nach Alleingang den Endpunkt zum 14:0 setzte (90.+1).

Tore:
Moritz Herbig (6′, 37′, 44′, 55′, 61′)
Sven Hertrampf (9′, 36′, 45′)
Hendrik Mainz (32′, 47′)
Kevin Hartig (74′, 90’+1)
Marvin Schade (84′)
Thomas Moussa (89′)

JFV Ulfetal – JSG Werratal-Heringen

Schreibe einen Kommentar