Von Beginn an übernahmen unsere Jungs das Komando und konnten sich einige gute Chancen erspielen. Leider konnte diese aber in den gesamten ersten 35 Minuten nicht genutzt werden. Der Gast hätte beinahe in der 15 Minute durch eine Unaufmerksamkeit userer Abwehr mit der ersten und einzigen Chance das 1:0 erziehlen können, jedoch vergab der Angreifer überhastet vor unserem Tor.

Gleich nach Wiederanpfiff machte es Julius Rogowski für die Gäste besser und erziehlte mit der 2. Chance im Spiel das völlig überraschende 0:1.Der Schock hielt aber nicht lange an und unsere Jungs übernahmen gleich wieder das Spielgeschehen. Mit großer Spielüberlegenheit rissen die Mannen der C-Junioren das Spiel an sich und kamen durch Laurenz Hirschfeld in der 46. Minute zum verdienten Ausgleich. Dies reichte den Jungs allerdings nicht und sie  spielten weiterhin mutig nach vorne. In der Schlußminute fasst sich unser rechter Außenverteiger Jannik Ullmer, ein Herz und drippelte den Ball vom eigenen 16er kommend bis vor das Tor der gegnerischen Mannschaft. Nach einem schnellen Doppelpass schob er den Ball unhaltbar für den Gästekeeper zum viel umjubelnden und hochverdienten 2:1 in die Maschen.

Heimsieg gegen die JSG Hohenroda/Schenkl/Friedew 2:1

Schreibe einen Kommentar