Erster „Dreier“ für die A-Junioren

Endlich! Im sechsten Anlauf gab es die ersten Punkte für den JFV Ulfetal. Über die gesamte Spieldauer waren die Gäste die bessere Mannschaft, dennoch ging der JFV Burghaun in Führung. Anders als in den Spielen davor zeigten sich die Gäste hiervon jedoch unbeeindruckt. Der Ausgleich wollte aber in Hälfte eins nicht mehr fallen. Dieser gelang aber gleich mit der ersten Aktion im zweiten Durchgang. Nach einem langen Pass lief Fahri Goek alleine auf das Tor zu und behielt bei seinem präzisen Abschluss die Nerven. Der viel umjubelte Ausgleichstreffer schien weitere Kräfte frei zu setzen. Folgerichtig fiel nach knapp einer Stunden Spielzeit der Führungstreffer für den JFV Ulfetal. Luca Pankow hatte per Distanzschuss sehenswert getroffen. Auch nach der Führung ließen die Gäste nicht locker, verpassten es jedoch für die Entscheidung zu sorgen. So kam der JFV Burghaun in der Schlussphase nochmal auf, der Ausgleichtreffer blieb ihnen aber verwehrt, sodass letztendlich der verdiente erste Saisonsieg für die Ulfetaler feststand. „Ich bin mit der Leistung heute hochzufrieden“, freute sich Trainer Sebastian Witzmann nach dem Spiel.

Luca Wolf – Joel Schade – Sinan Erkan – Gabriel Weiß – Kareem Faleet – Francesco Cocca – Lian Schaub – Fahri Goek – Ole Gleim – Phil Grunwald – Luca Pankow – Jannik Wittmann – Fabian Freund

1:0 Luca Maxa (40. Min.)

1:1 Fahri Goek (47. Min.)

1:2 Luca Pankow (62. Min.)