Spiel der E- Jugend gegen Alheim

Anpfiff 17:34 Uhr
Um 17:35 Uhr schoss Rahim das erste Tor für die Ulfetal-Jugend. Nach mächtigem Hin und Her „gefischel“ korrigierte Trainer Thomas seine Jugend,unter anderem auch Torfrau Julia. Mehrfach angespielte Torversuche der Ulfetal-Jugend scheiterten,auch die schnell geführten Spielzüge der Gegner wurden nicht vollendet. Durch einen Fehler von Torfrau Julia kam es dann zum 1:1.Durch dieses Tor lies sich die Jugend nicht unterkriegen und wies bis zur Halbzeit eine starke Abwehr auf. Dies wurde dann kurz vor der Halbzeit auch noch belohnt, als Rahim das 2:1 (17:54Uhr) schoss. In der zweiten Halbzeit war die Ulfetal-Jugend mit noch mehr Motivation bei der Sache,diese wurde leider nicht mehr belohnt und so kam es zum 2:2 (18:19 Uhr). Ben,Moritz und Rahim starteten mehrere Torversuche,vergeblich.Torfrau Julia verhinderte souverän ein weiteres Tor. Die letzten Minuten brachen an und sichtliche Anspannung machte sich bei Spielern und Zuschauern breit,so versuchte es die Jugend mit Tricks und unpräzisen Schüssen,welche zu keinem weiterem Tor führten.
Abpfiff 18:34 Uhr

E- Jugend schafft es ins Halbfinale beim Kreispokal

Trotz der schlechten Platzverhältnisse in Kirchheim gelang es der gesamten Mannschaft, obwohl viele Torchancen ausgelassen wurden, mit einer super Leistung, das Spiel überlegen zu führen. Leider mussten wir durch Krankheit auf den ein oder anderen Spieler verzichten. An dieser Stelle auch von mir „Gute Besserung“.

E-Jugend schafft zweiten Sieg im Kreispokal gegen Rotenburg

Unsere Torhüterin hatte nicht viel zu tun während des gesamten Spiels. Die Mannschaft spielte wieder sehr gut zusammen. Manche Torchancen hätten auch sitzen können, wenn da nicht die Latte oder der Pfosten im Weg gewesen wäre. Die Gegner kämpften trotz allem bis zur letzten Minute. Ansonsten plätscherte das Spiel so vor sich hin. Das Spiel endete mit 1:10 für den JFV Ulfetal.

JFV Ulfetal gegen JSG Bebra

Das erste Tor fiel schon kurz nach Anpfiff des Spiels für die JSG Bebra. Doch der JFV konnte kurz danach ausgleichen. Das Spiel plätscherte dann im wahrsten Sinne vor sich hin, denn es musste wegen eines starken Regenschauers abgebrochen werden. Nach der Unterbrechung gelang es dem JFV 4 Tore bis zur Halbzeit zu schiessen. Nach der Halbzeit erzielte der JFV zwei weitere Tore, doch die JSG Bebra kämpfte und erzielte das 7:2. Ein paar Minuten später schoß die JSG das 7:3, doch Ulfetal erhöhte auf 8:3. Bebra schoß dann schließlich das 8:4 und der JFV beendete die Partie durch das 9:4

Sieg des JFV Ulfetal beim Kreispokal

Am Donnerstag spielte der JFV Ulfetal gegen Hohenroda/Schenklengsf./Friedewald das erste Spiel beim Kreispokal. Laut meiner Informationen,war es ein ausgeglichenes Spiel bei dem der JFV Ulfetal trotz allem einen hohen Sieg erzielte. Endergebnis war 21:1

Serienabschluss und Meisterschaftsfeier der E1 Junioren

Am Freitag nach dem Spiel um die Meisterschaft,haben die Spieler/innen, Trainer, Betreuer und Eltern in Weiterode auf dem Sportplatz den Serienabschluss und die Meisterschaft gefeiert. Es wurden Würstchen und Steaks gegrillt und es gab selbstgemachte Salate. Nach dem Essen gab es für jeden noch eine kühle Erfrischung in Form von Eis. Die Kinder spielten, tanzten und hatten sehr viel Spaß. Die Erwachsenen hatten natürlich auch sehr viel Spaß. Einige Kinder und Eltern zelteten auch in Weiterode, in einem Zelt das uns von dem DRK gestellt wurde. Unser Trainer, der ein kleines Lagerfeuer machte, hielt natürlich Feuerwache bis morgens. Am Samstag gab es dann ein sehr reichhaltiges Frühstück, dafür nochmal vielen Dank. Im Anschluss an das Frühstück wurde aufgeräumt und alle fuhren dann nach Hause. Ich wünsche allen Spielern/innen,Trainer, Betreuern und allen Eltern schöne Ferien und hoffe auf eine gute Saison 2017/18IMG-20170624-WA0021IMG-20170624-WA0020IMG-20170624-WA0019IMG-20170624-WA0018IMG-20170624-WA0005IMG-20170624-WA0004IMG-20170624-WA0002IMG_20170624_070730

Meisterschaftsspiel gegen Rotenburg

IMG_20170623_180724IMG_20170623_180653IMG_20170623_180608IMG_20170623_180600Ein sehr nevenaufreibendes Spiel bot der JFV Ulfetal gestern seinen Zuschauern. Nach kurzer Zeit ging der JFV in Führung. Kurz danach gab es aber den Ausgleich. Dann folgten ein paar sehr spannende Minuten, in denen beide Mannschaften Torchancen hatten, die aber nur Rotenburg zu nutzen wusste und somit in Führung ging. Ulfetal hatte dann ein bisschen zu kämpfen und konnte aber vor der Halbzeit den Ausgleich schaffen und ging dann doch mit 3:2 in Führung. Die zweite Halbzeit fing dann gleich wieder spannend an und dem JFV gelang es die Führung weiter auszubauen. Jedoch gelang es Rotenburg wieder zu verkürzen. Nun begannen die letzten spannenden Minuten, was den Zuschauern auch anzumerken war. Aber durch ein paar schöne Spielzüge ging der JFV wieder in Führung, die Spannung stieg nun ins Unermessliche, und Rotenburg gelang es dann doch nochmal einen Treffer zu platzieren. Alle warteten jetzt nur noch auf den erlösenden Pfiff des Schiedsrichters, und endlich war es dann soweit, der Schiri pfiff ab und der JFV Ulfetal ist Meister.

Spiel gegen die JSG Werratal- Heringen

Sehr einseitig geführtes Spiel, bei dem der JFV Ulfetal klar dominierte. Die Mannschaft hat durch teilweise sehr schöne Spielzüge einen verdienten Sieg in Höhe von 11:0 eingefahren. Besonders erwähnenswert sind auch die zwei Nachwuchsspieler aus der F- Jugend, die ihre Sache souverän gemeistert haben.IMG-20170531-WA0005IMG-20170531-WA0004IMG-20170531-WA0003IMG-20170531-WA0002

Kreispokalspiel des JFV Ulfetal gegen den SC Lispenhausen

Das Spiel begann um 18:30 Uhr. In der ersten Minute schoß Rahim Habibi das 1:0. Das Spiel lief dann sehr ausgeglichen weiter. Nach zehn Minuten glich der SC Lispenhausen aus. Zehn Minuten später ging der JFV Ulfetal erneut in Führung. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schoß Moritz Pippert dann das 3:1. Der SC Lispenhausen schoß kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit dann das 3:2. Moritz Pippert erzielte dann das 4:2 für den JFV Ulfetal. Lispenhausen verkürzte dann auf 4:3 und glich dann schließlich zum 4:4 aus. So war der Spielstand dann auch nach der offieziellen Spielzeit. Dann ging es in die Verlängerung, wo Ole Gleim den JFV Ulfetal dann wieder in Führung brachte. Doch leider gelang es dem SC Lispenhausen dann wieder den Ausgleich zu schießen. Nach der Verlängerung gab es dann Siebenmeterschießen, bei dem der JFV Ulfetal dann unglücklich mit 10:11 Toren verlor.IMG_20170523_185617IMG_20170523_185604IMG_20170523_185448IMG_20170523_185357IMG_20170523_185345

8:0 Sieg gegen JSG Rotensee/ Wippershain/ Unterhaun

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten ging die E- Jugend mit 2:0 in Führung. Nach einem Foul wurde ein sieben Meter entschieden,der zum 3:0 verwandelt wurde. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schossen unsere Jungs und Mädels dann noch das 4:0. In der zweiten Halbzeit schienen die Gäste etwas ausgelaugt zu sein, wodurch wir dann letztendlich souverän 8:0 siegten.IMG_20170504_173622IMG_20170504_173805