E1-Junioren des JFV Ulfetal Vize-Kreismeister

Die E1-Junioren des JFV Ulfetal sind am vergangenen Wochenende überraschend 2. der Kreismeisterschaften geworden. Als insgesamt 6. der Vor- und Rückrunde Saison 2015/2016 qualifiziert, gewannen die Jungs um Trainer Lars Weishaar und Matthias Goldbach ihre Vorrundengruppe souverän mit 12:0 Punkten und 5:1 Toren. Höhepunkt hierbei der 2:1 Sieg über den JFV Hersfeld, der als beste Mannschaft der Saison in das Endturnier ging. Im Halbfinale bekam es die Mannschaft mit der JSG Wildeck zu tun. In einem spannenden und kampfbetonten Spiel stand es nach regulärer Spielzeit 0:0. Im Elfmeterschießen gewann die JFV Ulfetal nervenaufreibend mit 14:13. Das ebenso spannende Endspiel gegen Hohe Luft endete 1:1, wobei Hohe Luft erst kurz vor Schluss der Ausgleich gelang. Im entscheidenden Elfmeterschießen gewann Hohe Luft mit 5:4.

Für die E-Junioren dennoch ein überragender Erfolg, der fast die 1. Meisterschaft des 2015 gegründeten JFV Ulfetal gebracht hätte.

e1

Der Vizemeister 2015/2016 direkt nach dem verlorenen Elfmeterschießen mit noch leicht enttäuschten Minen:

Hintere Reihe von links: Ilian Agirman, Trainer Lars Weishaar, Lennox Wagner, Johannes Oeszalan, Fabian Weishaar, Nico Urbanski, Trainer Matthias Goldbach

vordere Reihe von links: Phil Grunwald, Louis Schade, Finn Goldbach, Can Gök, Gustav Klingenhöfer und Sinan Erkan

 

Resümee Rückrunde bzw. Saison 15/16 C Junioren

Wie bereits im Resümee der Hinrunde geschrieben, hat sich eure taktitische und spielerische Weiterentwicklung bereits in der Rückrunde klar gezeigt. Selbst gegen die vermeindlich starken Gegner habt ihr spielerisch jederzeit mithalten können. Die enorme Ball- und Passicherheit sowie die taktische Umsetzung der Vorgaben, war ein Garant für die erfolgreiche Rückrunde.

Die Hinrunde war schon super und hat uns Trainer und Betreuer viel Spaß gemacht, dies konntet ihr in der Rückrunde nochmals toppen. Dafür euch vielen Dank. Trotz Schule und der ein oder anderen Verpflichtung, ward ihr immer zahlreich und engagiert im Training. Dort habt ihr euch die Grundlagen für die starken Leistungen  geholt. Bleibt bitte am Ball und macht weiter so.

Den Abgängen in die B Junioren wünschen wir alles Gute. Vielen Dank für euren Einsatz, ihr seid jederzeit ein gutes Vorbild für den jüngeren Jahrgang gewesen und mit großartigen Leistungen ( auch neben dem Spielfeld ) voran gegangen. Die meisten von Euch haben ja bereits in der B Junioren ausgeholfen und somit wisst ihr auch, dass ihr dort ohne Probleme als jüngerer Jahrgang mithalten könnt.

Ein großes Lob dem Trainerteam Jonas und Florian, die mit viel Einsatz und Fachkompetenz jederzeit die Lage rund um die Jungs im Griff hatten. Ob taktische Umstellungen wärend des Spieles oder zielstrebige Trainingseinheiten. Das Ergebnis eurer guten Arbeit konnte man bei jedem Spiel ganz klar erkennen.

Nicht zu vergessen sind natürlich die treuen Fans! Auch euch vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung, bleibt uns bitte ebenfalls erhalten.

Nur so, nämlich gemeinsam, können wir die weiteren Aufgaben und Ziele in unserem jungen JFV Ulfetal erreichen.

Viele Grüße und eine schöne Sommerpause

Guido

30 x 2.000 Euro für Hessens Vereine! Wir machen mit. Jetzt jeder abstimmen!

SBH_vereint_Onlinebanner_400_200px_72dpi

Wir bitten alle Mitglieder, Freunde und Förderer, uns bei der Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ zu unterstützen. Unter www.sparda-vereint.de kann vom 11. Mai bis zum 7. Juni 2016 für die teilnehmenden Vereinsprojekte abgestimmt werden. Wir sind dabei und brauchen jede Stimme, um eine der 2.000-Euro-Spenden zu gewinnen.

 

Worum geht es?

Die Sparda-Bank Hessen unterstützt 30 Vereinsprojekte mit jeweils 2.000 Euro. Die Vereine mit der höchsten Stimmenzahl bekommen die Spenden. Das Online-Voting ist ganz einfach: Unser Verein ist leicht zu finden: Entweder durch einen Klick auf den Link oder über die Suchfunktion auf der Homepage. Jedem Internetnutzer steht alle 24 Stunden eine Stimme zur Verfügung. Wer also täglich eine Stimme abgibt, hilft am meisten! Zur Teilnahme muss er nur seine E-Mail-Adresse angeben und diese nach Erhalt einer E-Mail bestätigen.

 

Jede Stimme zählt! Herzlichen Dank an alle, die mitmachen! Los geht´s!

 

 

4. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

teaserbox_39428816

Am 30. 01. belegten unsere C- Junioren einen hervorragenden 4. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften. Wir sind im Dezember mit zwei Mannschaften in die offizielle Runde gestartet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sich beide Mannschaften gute Ausgangspositionen für den 2. Spieltag erspielen. Unsere 1. Mannschaft, die wir mit dem „älteren Jahrgang“ besetzt hatten, hat sich den Einzug in die Endrunde erkämpft.  Spielerisch nicht immer ein Leckerbissen aber Kampf und Einsatzbereitschaft haben in den ersten Spielen gestimmt. Ab dem zweiten Spiel kam dann auch die spielerische Sicherheit zurück und somit war der Einzug in die Endrunde auch hoch verdient. Unsere 2. Mannschaft konnte von Anfang an spielerisch überzeugen, jedoch fehlte das ein oder andere mal die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Deshalb sind unsere „Jüngeren“ in der Vorrunde trotz guter Leistung gescheitert. In der Endrunde war für unseren älteren Jahrgang leider nicht mehr drin.
Das Trainer- und Betreuerteam musste erneut feststellen, das Spiele am Morgen unseren Jungs nicht besonders liegen. Bis diese angefangen haben Fussball zu spielen, hatten wir bereits die ersten beiden Spiele gegen die JSG Hauneck Haunetal und den späteren Kreismeister die SG Wildeck verloren. Hier muss man sagen, das wir gegen Wildeck chancenlos waren und der Sieg für die SG verdient war. Im ersten Spiel hätten wir jedoch mit den später gezeigten Leistungen durchaus bestehen können. Somit standen wir am Ende der Endrunde mit 3 Niederlagen und 2 Siegen auf dem undankbaren aber dennoch für uns sehr guten 4. Platz. Absolut positiv ist zu vermerken, dass wir es als einzige Mannschaft aus dem Altkreis Rotenburg in die Endrunde geschafft haben.

 

Resümee der Hinrunde

Wir gehen leider mit zwei Niederlagen in die Winterpause. Für uns Trainer & Betreuer bleibt allerdings festzuhalten, dass ihr spielerisch klar voran gekommen seid und mit etwas mehr Kaltschnäutzigkeit vor dem Tor, hätte der ein oder andere Punkt mehr auf unserem Konto stehen können.

Bleibt bitte alle am Ball!

Ihr seid zu einer tollen Truppe zusammengewachsen! Spielerisch und kameradschaftlich für uns ganz große Klasse. Es gab nur wenige unserer Gegner, die euch taktisch das Wasser reichen konnten. Diese taktische Disziplien hat uns zwar den ein oder anderen Punkt gekostet, bringt uns bzw. euch aber in den kommenden Jahren weiter.

Vielen Dank auch den treuen Fans für die Unterstützung.