Die Zuschauer sahen zu Anfangs ein sehr zerfahren Spiel ohne klare Torchancen. Dies änderte sich ab der 10. Minute. Nach gelungener Kombination unserer Jungs, konnte sich Laurenz Hirschfeld in Schussposition bringen, scheiterte aber am aufmerksamen Gästekeeper Thorben Vaupel. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit übernahmen die Spieler des JFV Ulfetal zunehmend das Komando ohne jedoch wirkliche Torgefahr auszustrahlen. In der 24. Minute gelang aus einem Gewühl heraus das 1:0, Torschütze war der gerade eingewechselte Max Nuhn. Dies war zugleich der Halbzeitstand. Die zweiten 35 Minuten begannen wie die erste Halbzeit geendet hat. Unsere Truppe hatte deutlich mehr vom Spiel und erhöhte in der 40. Minute durch Hendrik Hirschfeld. Nach einer Ecke setzte dieser einen Kopfball unhaltbar in die Maschen. 10 Minuten später reihte sich sein Bruder Laurenz ebenfalls in die Torschützenliste ein. Er zog aus 18m unhaltbar in das linke untere Ecke ab.  Von den Gästen, dem JFV Aulatal II ging keinerlei Gefahr für unser Tor aus. 3 Minuten später setzte Hendrik Hirschfeld, aus der eigene Hälfte kommend, ein Solo an. Fabio Dietz vom JFV Aulatal versuchte im Strafraum zu klären, spitzelte aber dabei das Spielgerät in die eigenen Maschen und markierte somit den Endstand zum 4:0. Die spielerische Überlegenheit unserer Jungs rechtfertigt die Höhe des Sieges und geht somit komplett in Ordnung.

C Junioren: Heimsieg 4:0 gegen den JFV Aulatal II

Schreibe einen Kommentar