F- Junioren JFV Ulfetal – JFC Ludwigsau 12 : 0

Im zweiten Spiel der Saison trafen unsere F-Junioren zu hause auf den JFC Ludwigsau. Neu in den Kader rückten diesmal vier Spieler des jüngeren Jahrgangs – Robin Schalles im Tor sowie Liam Curth, Elias Curth und Leo Führer. Hiermit wurde auch dem Ziel des Trainer- und Betreuerstabs Rechnung getragen die jungen Spielerinnen und Spieler schnellst möglich zu integrieren und ihnen auch in der Punkterunde die Möglichkeit von Spielzeiten zu geben.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag denn bereits in der 1. Minute erzielte Henri Hildebrand, der diesmal im Sturm aufgeboten wurde, auf Vorlage von Eric Kutschminsky das 1:0. Und das war nur der Start des heute torhungrigen Teams. 2:0 durch Danny Demir auf Vorlage von Lennart Paul und 3:0 durch Lennart nach klugen Zusammenspiel von Henri und Dany war der Zwischenstand nach gespielten vier Minuten. Und es ging im Zweiminutentakt weiter – 4:0 durch Danny auf Zuspiel von Henri  – 5:0 durch Lennart mit der Vorbereitung durch Henri und Eric –  6:0 Joshua Celik vorbereitet von Josua Izgin und wieder einmal Eric – sowie einem Eigentor nach Ecke von Joshua – waren die Tore in der 6., 8., 10. und 12. Minute. Nachdem bereits jetzt alle elf Spieler des Teams zum Einsatz gekommen waren, schlug die große Stunde des erstmals eingesetzten Elias Curth. Mit zwei Weitschüssen in der 18. und 21. Minute erhöhte er auf 9:0. Nach weitern elf Minuten zog unser Team wieder an und Lennart erhöhte mit einem lupenreinen Hattrick auf 12:0 mit Toren in der 32., 34. sowie 36. Minute. Die Vorbereitung leisteten zu diesen Toren  – Eric – Josua – Eric und Josua. Obwohl Eric sich bei dieser hohen Torausbeute nicht in die Torschützenliste eintragen konnte war er mit fünf Assists – wie man in der Bundesliga sagt – der Dreh und Angelpunkt sowie der unermüdliche Antreiber des gesamten Spieles. Herauszuheben ist aber auch, dass sich sowohl Leo Führer wie auch Liam Curth und Robin Schalles nahtlos in das Spiel einfügten und zukünftig als Alternativen zur Verfügung stehen

 

Aufstellung:

Robin Schalles (TW); Jonah Becker; Eric Kutschminsky; Henri Hildebrand; Lennart Paul; Joshua Celik; Danny Demir; Leo Führer; Elias Curth; Josua Izgin; Liam Curth.

F-Junioren JSG Rotenburg/Lispenhausen – JFV Ulfetal 4 : 6

Nachdem die F-Junioren in der Vorbereitung mit zwei Mannschaften an einem Turnier in Sorga teilgenommen hatten und dort mit gemischten Mannschaften den ersten und zweiten Platz belegt hatten, fuhren wir am Freitag den 30.08.2019 zum ersten Saisonspiel der Punkterunde nach Rotenburg. Gegner war die erste Mannschaft der JSG Rotenburg/Lispenhausen. Erfreulich war, dass die junge, neuformierte Mannschaft von einer großen Anzahl von Fans begleitet und unterstützt wurde.

Nach kurzem Abtasten konnten wir bereits die ersten Angriffe vortragen und verdient mit 1.0 in Führung gehen, als Danny Demir nach Pass von Lennart Paul mit einem satten Schuss ins linke untere Eck sicher verwandelte. Eine Standartsituation (Freistoss) führte allerdings auch zum verdienten Ausgleich der Gastgeber. Unbeeindruckt vom Gegentor spielte unserer Mannschaft weiter und ging nach einem Pass von Emilia Führer durch Lennart erneut mit 2:1 in Führung. Allerdings führte eine weitere Standartsituation (Ecke) schon in der ersten Halbzeit zum 2:2. Anzumerken ist auch, dass schon in der ersten Halbzeit alle Spieler die auf der Auswechselbank begannen zum Einsatz kamen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Dämpfer für unser Team. Schon nach wenigen Spielminuten konnte der Gastgeber aus Rotenburg/Lispenhausen mit 3:2 in Führung gehen. Wer allerdings geglaubt hatte, dass unser Team nun nervös werden würde, der wurde eines besseren belehrt. Es ging regelrecht ein Ruck durch unser Team, die Abwehr stand sicher, Mittelfeld und Sturm berannten mit den klugen Pässen aus der Abwehr das gegnerische Tor nun unermüdlich. In relativ kurzer Zeit verwandelte unser Team den „Eintore-Rückstand“ in eine „Dreitore-Führung“ 6:3 hieß es und der beste Spieler auf dem Feld war zu diesem Zeitpunkt der Keeper der Heimmannschaft, der mit hervorragenden Paraden weitere Tore unserer nun gut aufspielenden Mannschaft verhinderte. Die Torfolge im Einzelnen: 3:3 Joshua Celik nach Vorarbeit von Lennart; 3:4 unhaltbarer Fernschuss von Eric Kutschminsky. Kurz danach setzte sich Danny auf rechts wunderbar durch, spielte in die Mitte und Joshua vollendete aus kurzer Entfernung das hervorragende Zusammenspiel. Den Schlusspunkt setzte eine Eckenvariante mit der Vorbereitung von Eric und dem Abschluss von Danny. Neben den Torschützen müssen natürlich auch die Abwehrspieler Henri Hildebrand und Jonah Becker genannt werden, die eigentlich nur ein Tor aus dem Spiel zuließen und dafür sorgten, dass unser Torhüter Jayson Hoffmann fast nur bei Standardsituation zu bezwingen war. Im Gefühl des sicheren Sieges kassierten wir kurz vor Schluss noch ein vermeidbares Gegentor, was aber den Erfolg und die Freude nach dem Abpfiff nicht trüben konnte.

Abschließend bleibt festzustellen – eine überzeugende Leistung des gesamten Teams – alle zehn Spieler/innen kamen zum Einsatz und erhielten ihre Spielanteile.

 

Aufstellung:

Jayson Hoffmann (TW); Jonah Becker; Eric Kutschminsky; Henri Hildebrand; Lennart Paul; Joshua Celik; Danny Demir; Emilia Führer; Moritz Rack; Josua Izgin